Fußballverein ESV Schwerin

Inhalt

Unsere Sponsoren:

 

TeamSportCorner_logo.jpg

 

 

 

 

 in Boltenhagen 

 

 im Schlossparkcenter Schwerin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfasste Zugriffe - WebCounter by GOWEB

  • Letzte Änderung:
    22.10.2017, 08:54
 

ESV Kids aktuell

 

Herzliches Willkommen

Wir begrüßen Euch auf der Seite der Nachwuchsfußballmannschaften des ESV Schwerin. Die letzte Saison 2016/2017 war die erfolgreichste Spielzeit unseres Vereins seit vielen Jahren. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Teilnahme unserer E-Junioren an den Landesmeisterschaften im Juni 2017 in Güstrow und der Gewinn der Futsal-Hallenkreismeisterschaft unserer D-Junioren.

Auch für die neue Saison wünschen wir allen Mannschaften, Trainern und Anhängern des ESV Schwerin viel Spaß und Erfolg.   

 


+ + + NEWS + + +

 

FII-Junioren sind nicht aufzuhalten (21.10.)

(ESV Spieler Nino Maaß nimmt es hier gleich mit 4 Gegnern auf.)

Nicht nur der Trainer der FII-Junioren des ESV Schwerin Silvio Teuber, sondern auch viele neutrale Beobachter bescheinigten unserer Mannschaft im heutigen Spiel gegen die gleichaltrigen Jungs vom FC Mecklenburg Schwerin eine hervoragende Leistung über die gesamte Begegnung hinweg und sahen beim 12:3 Erfolg des ESV Schwerin ein Team, welches jetzt schon in der Lage ist, sich sehr gut auch während des Spiels auf verschiedene Spielsysteme und personelle Veränderungen einzustellen. Allein drei Spieler des ESV Schwerin durften sich am heutigen Tag die Torhüterposition teilen und alle haben dabei ihre Sache ausgezeichnet gemacht. Und ob unser ESV mit zwei Abwehrspielern oder mit drei Abwehrspielern agierte war den Stürmern unseres Teams egal, in Torlaune waren sie heute allemal. Die zunehmende Flexibilität aller Spieler, der Trainingsfleiss und die stetige Vermittlung altersgerechter Trainingsinhalte durch den Trainer ist momentan der Schlüssel des sportlichen Erfolges der FII-Junioren des ESV Schwerin, die in dieser Saison erstmals eine Meisterschaft bestreiten.  .        

+ + + + +

Termine für die 2. Runde im Landespokal stehen fest (17.10.)

Durch einen 4:3 Heimerfolg gegen den Güstrower SC 09 II qualifizierten sich unsere D-Junioren am 08.10. für die 2. Hauptrunde im Landespokal, welche am 13.10. ausgelost wurde.

Hier alle Begegnungen in der Übersicht.

+ + + + +

D-Junioren des ESV auf Erfolgswelle (16.10.)

Kapitän Yaseen Allsaif mit doppeltem Hattrick

 

Auch die Jungs der SG 03 Ludwigslust/Grabow konnten unsere D-Junioren vom ESV Schwerin nicht stoppen und mussten sich am vergangenen Sonntag am Ende zweistellig geschlagen geben. Der 10:2 Sieg unserer Mannschaft war bereits der 6. Pflichtspielerfolg nacheinander für die Jungs um Trainer Jochen Schulz, die damit weiter ihren 1. Platz in der WEMAG-Landesliga festigten. Überragend und mitreißend spielte wiedermal der Kapitän des ESV Yaseen Allsaif auf. Ihm gelang in der ersten Halbzeit zwischen der 9. und 26. Minute gleich ein doppelter Hattrick mit 6 Toren in Folge. Auch der erstmals im Tor agierende Benni Teuber verdiente sich für seine tolle Leistung das Lob der gesamten Mannschaft und vom Trainer.

Nun gilt es sich für das Spitzenspiel in der WEMAG-Landesliga am 28.10. gegen unseren ärgsten Verfolger, den FC Schönberg 95, vorzubereiten. In den letzten beiden Jahren waren dies immer spannende und ansehnliche Partien, aber nie wäre ein Sieg so wichtig für unsere Jungs wie in diesem Match.

Übrigens, 6 Tore in einer Halbzeit in einem offiziellen Pflichtspiel schaffte schon einmal ein Spieler. Es war kein geringerer als der damalige Bundesligaprofi des 1. FC Kaiserslautern Carsten Jancker beim 15:0 Erfolg seines Teams in der ersten Runde des DFB Pokals 2004/2005.

Der Gegner damals, die Herren des FC Schönberg 95.

+ + + + +

EI-Junioren erfüllen Pflichtaufgabe (15.10.)

ESV Kapitän setzt Zeichen im richtigen Moment

 Auch Spiele gegen vermeintlich leichtere Gegner müssen hochkonzentriert angegangen werden, was die EI-Junioren des ESV Schwerin am Sonntag gegen den VfL Blau-Weiss Neukloster auch taten und zur Pause verdient mit 8:0 führten. Nach einigen personellen Umstellungen vor der Pause und gleich zu Beginn der zweiten Hälfte geriet der Spielfluss des ESV Schwerin jedoch ein wenig ins stocken, was nicht an den eingewechselten Spielern lag, sondern an der Tatsache, dass innerhalb der Mannschaft viele Positionen getauscht wurden.  Die Folge war nur ein einziger Treffer für unsere Jungs zwischen der 25. und 41. Minute und auch die Gäste erzielten in genau dieser Phase ihren Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 9:1. Nun ergriff Anton Marx, Mannschaftskapitän des ESV Schwerin, die Initiative und nach einem persönlichen Gespräch mit seinem Trainer wurden einige wichtige Grundpositionen genau wie zu Beginn des Spiels besetzt. Die Folge waren dann 5 Treffer in 6 Minuten durch vier verschiedene Torschützen zum 14:1 Endstand für den ESV Schwerin. Besonders positiv hervorzuheben ist die Leistung von Jacob Shaher, der nicht nur heute 4 Tore beisteuerte, sondern der auch in der Vergangenheit in den Spielen immer entscheidende Impulse setzte und zu überzeugen wusste.            

+ + + + +

Sportliche Herausforderung der FII-Junioren war wichtiger als der Sieg (15.10.)

 

Die FII-Junioren der ESV Schwerin konnten sich am Sonntag beim Schweriner SC II mit 7:4 durchsetzen und zusätzlich noch dazu eine Menge Erfahrung gegen einen sehr starken Gegner sammeln, denn die Mannschaft um Trainer Silvio Teuber konnte gleich zweimal einen Rückstand aufholen (0:1, 1:2) und dann trotzdem noch mit einer 4:2 Führung in die Halbzeit gehen.  In der zweiten Hälfte ging es dann hin und her und beide Teams konnten in der Offensive jeweils Torerfolge verbuchen. Es folgten noch drei Treffer für den ESV Schwerin II und zwei Treffer für den Schweriner SC II zum 7:4 Endstand für unsere Jungs. Gerade in dieser jüngsten Altersklasse, wo das Leistungsgefälle manchmal besonders groß ist, freut sich wohl jeder Trainer über Spiele gegen gleichwertige Mannschaften, denn dann kann sich jedes Team auch spielerisch weiterentwickeln. 

+ + + + +

FI-Jugend siegt mit 9:1 nach guter sportlicher Leistung gegen den MSV Pampow (14.10.)

Bei schönem Wetter fand am Sonnabend das 5. Punktspiel der FI-Junioren des ESV Schwerin gegen den MSV Pampow statt. Mit einer spielerisch guten Leistung gewannen unsere Spielerin Leni und die Jungs diese Begegnung mit 9:1. Besonders erfreulich war, dass über beide Aussenpositionen, durch Tim und Karl, immer wieder ein guter Spielaufbau gelang und dadurch - in der Zentrale durch Moritz - sehr flexibel gespielt wurde. Die Tore des ESV verteilten sich auf Leni (3), Moritz (2), Lenny, Till, Karl und Alex. Nun ist erst einmal drei Wochen Pause, bevor es dann am 04.11. zum SV Burgsee Verein Schwerin geht.

+ + + + +

D-Junioren des ESV müssen im Landespokal nach Bentwisch reisen (13.10.)

Mit Spannung wurde heute LIVE die Auslosung der 2. Runde im Landespokal um den Audi-Cup verfolgt. Dabei treffen die D-Junioren des ESV Schwerin auswärts auf den FSV Bentwisch. Sicherlich ist dies eine lösbare Aufgabe gegen den auf Platz 11 stehenden Landesligisten der Staffel I, aber genau diese Mannschaft  setzte sich in der 1. Runde beim SV Waren mit 7:1 durch, die wiederum momentan auf Platz 4 der Landesliga II stehen. Trotzdem dürfte der ESV Schwerin ( Tabellenführer der Landesliga Staffel III) als Favorit in die Partie gehen und hoffentlich die nächste Runde erreichen.

Einige ESV Spieler dürften sich vielleicht noch an das letzte Aufeinandertreffen mit dem FSV Bentwisch erinnern. Am 29.12.2015 trafen beide Mannschaften in Bützow beim traditionellen 53. Weihnachtsturnier im Halbfinale aufeinander. Für alle Jungs des ESV Schwerin war es damals die erste Bekanntschaft mit dem Futsal-Ball, denn der Kreisfußballverband Warnow führte die Spielart schon früher als der Kreisfußballverband Schwerin-NWM ein. Kein Spieler aus unserem Team hatte jemals zuvor mit so einem Ball auch nur einmal geschossen. Existierendes Videomaterial ist Zeugnis einer ganz besonderen Premiere. Das Spiel gewann damals der FSV Bentwisch mit 4:0. Am Ende belgte der ESV Schwerin hinter dem FSV einen hervoragenden dritten Platz. Nur ein Jahr später wurde der ESV Schwerin Futsal-Hallenkreismeister und verpasste in der anschließenden Qualifikation nur hauchdünn die Teilnahme an der Futsal-Landesmeisterschaft. Aber dies nur am Rande.

Hier die LIVEAUSLOSUNG vom heutigen Freitag. Bitte das Video 1 (Auslosung C- & D-Junioren) bei 5:00 min starten.

+ + + + +

 + + + + +

Kapitän Yaseen Allsaif schießt D-Junioren im Alleingang in die nächste Pokalrunde (09.10.)

Dank einer überragenden Leistung ihres Kapitäns Yaseen Allsaif erreichten die D-Junioren des ESV Schwerin durch einen 4:3 Erfolg am vergangenen Sonntag gegen den Güstrower SC 09 II die nächste Runde im Landespokal. Dabei erzielte Yaseen Allsaif alle vier Treffer höchstpersönlich und war damit der Matchwinner seines Teams an diesem Tag. Bereits in der 1. MInute erzielte er sein erstes Tor und damit sollte eigentlich früh eine gewisse Sicherheit im Spiel des ESV eintreten. Danach taten sich unsere Jungs aber sichtlich schwer gegen einen sehr lauffreudigen und ballsicheren Gegner. Immerhin belegte die Mannschaft aus der Barlachstadt im Juni 2017 den sechsten Platz bei den Landesmeisterschaften der E-Junioren und sollte daher von vornherein nicht unterschätzt werden. Beim ESV hingegen blieb es oft nur bei Ansätzen konstruktive Angriffe vorzutragen oder es waren Einzelleistungen, die für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten. Nicht von ungefähr fiel in der 20. Minute der Ausgleich für die Güstrower und nur sieben Minute später führte der Gast sogar mit 2:1. Doch schon eine Minute später glich der ESV zum 2:2 aus. Dieser Treffer kurz vor der Pause kam für unsere Jungs zum richtigen Zeitpunkt, denn nun Begann das Spiel wieder von vorn und der ESV konnte gestärkt in die zweite Hälfte gehen. Die Güstrower hingegen verstanden es weiter durch eine kluge Spieleröffnung immer wieder gefährlich vor das Tor des ESV zu gelangen. In dieser Phase waren unsere Jungs oftmals einen Schritt zu langsam am Ball und am Gegner. Und auch die Führungsspieler konnten keine zwingenden Impulse setzen, da sie sich oft auf das verteidigen konzentrieren mussten. Aber da gab es ja noch Yaseen Allsaif, der mit zwei weiteren Treffern in der 38. und 40. Minute auf 4:2 für den ESV erhöhte, aber allen war klar, dass dieses Spiel damit noch nicht entschieden war. Angefeuert von den zahlreichen Anhängern des ESV Schwerin hatten auch nun alle Jungs begriffen, dass dieses Spiel heute nur über den Kampf gewonnen werden konnte. Also kämpften sie fortan um jeden Ball und versuchten sich gegenseitig zu unterstützen. Mehr als der 3:4 Anschlusstreffer gelang den Güstrowern dann zum Glück nicht mehr und der ESV Schwerin zog mit diesem Sieg in die nächste Pokalrunde ein. Schon in drei Wochen treffen beide Teams in der Landesliga wieder aufeinander. Man darf schon jetzt gespannt sein über den Ausgangdes Spiels.

Wir gratulieren den D-Junioren um Trainer Jochen Schulz zum Einzug in die nächste Pokalrunde und auch zum bisherigen ersten Platz in der Landesliga. 5 Spiele, 5 Siege und ein Torverhältnis von 53:5 sprechen für eine bisher hervorragende Leistung der Mannschaft in der Saison 2017/2018.          

+ + + + +

Ansehnliche Partie der EII-Junioren (08.10.)

 

Deutlich mit 14:1 bezwangen am Sonntag die EII-Junioren der ESV Schwerin den MSV Pampow II und behaupteten damit weiter die Tabellenführung in der Kreisliga Staffe III. Was die Mannschaft des ESV Schwerin heute spielerisch ablieferte war einfach klasse. Ein sehr gutes Zweikampfverhalten, eine hohe Laufbereitschaft und immer wieder den Mut ins 1 gegen 1 zu gehen werden auch weiterhin notwendig sein, um dann auch gegen stärkere Teams, wie z.B. den PSV Wismar, zu gewinnen. Mit seinen sechs Treffern war Oliver Winterfeldt am heutigen Tage der erfolgreichste Torschütze seiner Mannschaft, bei der sich noch 5 weitere Spielerinnen und Spieler in die Torschützenliste eintragen durften.

+ + + + +

Tolle Moral und irre Wende !!! (07.10.)

EI-Junioren drehen Spiel innerhalb von 3 Minuten

 

(Eine Szene kurz vor Schluss - ESV Spieler Yazan Allsaif wird auf dem Weg zum Tor gleich von fünf SSC Spielern verfolgt.)

 Am Samstag stand wieder einmal der Klassiker auf dem Programm, Schweriner SC gegen den ESV Schwerin. Schon unter der Woche trafen sich beide Trainer auf einer Fußballveranstaltung und freuten sich auf die anstehende Partie, da es seit Jahren immer auch spannende und faire Begegnungen waren. Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Es gab Chancen auf beiden Seiten, aber nur der SSC konnte eine davon in ein Tor umwandeln. So ging es für unsere Jungs mit einem 0:1 in die Pause und das Team wurde angehalten, genau so weiter zu spielen wie bisher, denn an der Spielweise unserer Mannschaft gab es nichs auszusetzen. Leider kassierte der ESV zu Beginn der zweiten Hälfte zwei weitere Gegentreffer, aber auch nach dem 0:3 sprach sich die Mannschaft gegenseitig Mut zu und von Aufgabe war weit und breit nichts zu sehen. Spätestens hier zeigte sich, dass das gesamte Team nicht nur bei Siegen eine feste Einheit ist, sondern die Jungs und die Trainer einfach gelernt haben, dass ein Spiel erst dann vorbei ist, wenn der Schiedrichter abpfeift. Was dann zwischen der 40. und 42. Minute passierte werden viele Anwesenden noch lange in Erinnerung behalten. Begünstigt durch zwei unglückliche Aktionen des Heimtorwartes, die unsere Spieler aber auch erzwangen, kam der ESV Schwerin auf 2:3 heran und Louis Gädke war es dann vorbehalten in dieser turbulenten Phase das 3:3 zu erzielen. Danach drückte der ESV weiter und hatte sogar noch zwei Riesenchancen zum Sieg, aber der wäre heute wohl des Guten zu viel gewesen, obwohl es hätte zum Spielverlauf des heutigen Tages gepasst. Ein Lob gilt unserer gesamten Mannschaft für diese couragierte Leistung gegen einen immer gefährlich agierenden Schweriner SC.      

+ + + + +

FI-Junioren gewinnen beim Mecklenburger SV (07.10.)

Auch das vierte Punktspiel der neuen Saison konnte die FI-Jugend des ESV Schwerin am Wochenende in Dorf Mecklenburg gegen den Mecklenburger SV mit 6:2 siegreich gestalten. Mit drei Treffern war Leni dabei die erfolgreichste Torschützin des ESV. In einer Begegnung, wo sicherlich spielerisch noch Luft nach oben ist, zeigte Moritz abermals eine prima Leistung, sowohl als Spielgestalter als auch in der Deffensivarbeit. Das nächste Spiel bestreitet die FI am nächsten Samstag zu Hause gegen den MSV Pampow.  

 

 

+ + + ARCHIV + + +

 

 D-Junioren gnadenlos effektiv im Spitzenspiel (03.10.)

 

Nun ist wohl auch jedem der heute anwesenden ESV Anhängern bewusst, warum das Spiel in der Landesliga zwischen dem Schweriner SC (4 Sp. - 4 Siege) und unserem ESV Schwerin (4 Sp. - 4 Siege) auf den 03. Oktober verlegt wurde. Es sollte ein Feiertag werden und dies wurde er dann auch für den ESV. Deutlich mit 5:1 gewannen unsere Jungs die Auswärtspartie gegen einen keineswegs enttäuschenden Schweriner SC und übernahmen damit die Tabellenführung in der WEMAG-Landesliga. Bereits in der 2. Minute traf der heute überragend spielende Willem Hegermann nach einem mustergültig vorgetragenen Angriff über drei Stationen zum 1:0. Die Gäste hatten sich noch nicht ganz erholt, da fiel nur sieben Minuten später schon das 2:0 durch Hannes Galling. Auch der Schweriner SC hatte zu dieser Zeit durchaus seine Möglichkeiten, aber die Abwehr um Corvin Fritz und Torhüter Jacob Levermann hatten heute einen perfekten Tag erwischt. Das 3:0 in der 22. Minute durch unseren Kapitän Yaseen Allsaif setzte bei einigen unserer Jungs zusätzliche Energie frei und alle dann vorgenommenen Einwechslungen waren gleichwertige Alternativen im Spiel des ESV.  Mit 3:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause, in der Trainer Jochen Schulz wenig Worte fand. Die Mannschaft sollte einfach da weitermachen, wo sie aufgehört hatte. Mit einem Doppelschlag in der 40. und 44. Minute krönte Willem Hegermann seine heutige tolle Leistung und erhöhte auf 5:0 für den ESV, was gleichzeitig die Vorentscheidung bedeutete. Der Ehrentreffer für den SSC zum 1:5 war dann nur noch Kosmetikkorrektur. Es war eines der besten Spiele, die der ESV in der noch jungen Saison ablieferte. Eine hohe Laufbereitschaft, spielerische Fertigkeiten und der mannschaftliche Zusammenhalt führten heute in einer sehr fair geführten Partie zum verdienten Erfolg vor den über 30 mitgereisten Anhängern des ESV. Für diese Unterstützung möchten wir uns herzlichst bedanken.

Schon am kommenden Sonntag können die D-Junioren wieder auf dem Friesensportplatz beobachtet werden. Um 11:00 Uhr treffen sie im Landespokal auf den Güstrower SC 09 II und wollen dann natürlich die nächste Runde erreichen.       

+ + + + +

FII-Junioren in Brüsewitz erfolgreich (01.10.)

Einen erfolgreichen Vormittag erlebten heute die FII-Junioren des ESV Schwerin beim Brüsewitzer SV. Eine gut aufgelegter Torwart und eine geschlossene Mannschaftsleistung waren ausschlaggebend für den deutlichen 13:0 Erfolg unserer Jungs, bei denen mit Fiete und Raphael gleich zwei Spieler ihr Debüt gaben. Und wie ausgeglichen der Kader des ESV ist zeigt die Tatsache, dass sich gleich sieben Spieler in die Torschützenliste eintragen durften. In zwei Wochen steht das nächste Spiel an. Gegner dann ist der Schweriner SC II. Bis dahin wird fleißig weitertrainiert.

+ + + + +

EI-Junioren ziehen in nächste Pokalrunde ein (01.10.)

Louis Gätke mit 3 Treffern in 3 Minuten

Souverän gewannen die EI-Junioren des ESV Schwerin (rote Spielkleidung) am gestrigen Samstag ihr Pokalspiel beim Poeler SV mit 17:1 und stehen somit im Achtelfinale des Kreispokals. Dass dies ein ungleiches Duell werden könnte, war dem Trainerduo schon vor der Partie klar, trotzdem wurde die Mannschaft nochmals ausdrücklich angehalten, konzentriert zu Werke zu gehen, was die Jungs auch in die Tat umsetzten und zur Halbzeit mit 8:0 führten. Nach einigen Umstellungen innerhalb der Mannschaft zu Beginn der 2. Halbzeit wird es wohl Louis Gätke vom ESV Schwerin sein, der den zweiten Abschnitt nicht so schnell vergessen wird. Zwischen der 34. und 44. Minute gelangen ihm gleich 5 Treffer, wobei er drei dieser Tore in der 34., 35. und 36. Minute erzielte. Es war an diesem Tag eine sehr solide Mannschaftsleistung des ESV gegen aufopferungsvoll kämpfende Poeler, die sich ihren Ehrentreffer wirklich verdienten. Der 17:1 Erfolg war gleichzeitig der vierte Pflichtspielerfolg für die EI-Junioren innerhalb der letzten sehr anstrengenden 10 Tage. Nun freuen wir uns gemeinsam auf das nächste Wochenende, wenn es in der Meisterschaft gegen das starke Team vom Schweriner SC geht.      

+ + + + +

Auch der Hagenower SV kann unsere D-Junioren nicht stoppen (30.09.)

 

Da darf man sich auch ruhig einmal vor seinem eigenen Mitspieler verneigen, so wie in dieser Szene im heutigen Punktspiel der Landesliga zwischen den D-Junioren des ESV Schwerin und dem Hagenower SV, welches der ESV mit 9:1 gewann. Dieses Bild ist symbolisch für den bisherigen Saisonverlauf unserer Jungs, denn im nächsten Moment erzielt Eric Bartel nach einer tollen Einzelleistung das 8:1 und keiner der Gästespieler wird ihn daran hindern können, so wie es in den ersten vier Partien der Meisterschaft noch kein Team schaffte, unseren ESV zu besiegen. Dabei begannen die Gäste aus Hagenow sehr vielversprechend und engagiert, doch nach einiger Zeit übernahm der ESV die Initiative und zog bis zur Halbzeit auf 5:0 davon. Dies gab Trainer Jochen Schulz auch die nötige Sicherheit Spielern Spielpraxis zu gewähren, die im Laufe der bisherigen Saison noch nicht so häufig zum Einsatz kamen. Und die erledigten ihre Aufgaben mit bravour, allen voran Gero Nohr, der heute eine prima Leistung ablieferte. Auch die Tatsache, dass Jochen Schulz heute auf zwei Stammspieler verzichten musste zeigt wie wichtig es ist, allen Spielern stetig Einsätze zu ermöglichen, um die Qualität des Kaders in der Gesamtheit zu erhöhen. Nach dem schnellen 6:0 zu Beginn der zweiten Hälfte schaffte der Hagenower SV noch den verdienten Anschlusstreffer, bevor der ESV, mit seinem heute wieder sehr umsichtigen und zuverlässigen Kapitän Yaseen Allsaif, noch drei Tore zum 9:1 Endstand nachlegte.

Am kommenden Dienstag (03.10.) um 09:30 Uhr im Sportpark Lankow gibt es dann ein wahres Spitzenspiel. Dann reisen unsere Jungs zum Schweriner SC, die alle ihre bisherigen drei Partien ebenfalls gewinnen konnten.

Also kommt vorbei und unterstützt unseren ESV Schwerin.        

+ + + + +

Sonniger Samstagvormittag für alle ESV Nachwuchsteams (30.09.)

4 Spiele - 4 Siege. So lautet die Bilanz unserer Nachwuchsteams vom ESV Schwerin am heutigen Samstag. Besonders erfreulich hierbei ist vor allem der 6:2 Erfolg unserer EII-Junioren in der ersten Runde des Kreispokals gegen die SG Roggendorf 96. Ebenfalls eine Runde weiter sind erwartungsgemäß unsere EI-Junioren, die beim Poeler SV mit 17:1 gewannen. Damit haben beide E-Junioren Mannschaften das Achtelfinale erreicht, welches für den 10./11.03.2018 terminiert ist. Die FI-Junioren konnten ebenfalls ihr Meisterschaftsspiel siegreich gestalten und gewannen zu Hause gegen die Sportfreunde Schwerin mit 6:3. Auf Erfolgskurs sind auch weiterhin die D-Junioren des ESV Schwerin. Die Jungs um Trainer Jochen Schulz gewannen mit 9:1 gegen den Hagenower SV und verteidigten die Tabellenspitze in der Landesliga. Ausführliche Berichte zu den einzelnen Spielen werden zeitnah auf unserer Homepage folgen.    

+ + + + +

EI mit Geduld zum Auswärtssieg (26.09.)

 

(So wie heute sollte man manchmal die Halbzeitpause einfach nur zur Erholung nutzen und sich als Trainer zurückhalten, war es doch für alle Beteiligten nicht einfach die Konzentration nach einem Schultag im heutigen Meisterschaftsspiel stetig hoch zu halten.) 

Nach dem Erfolg am letzten Mittwoch in Pampow bestritten die EI-Junioren des ESV Schwerin heute wieder ein Auswärtsspiel an einem Wochentag. Dieses mal ging die Reise nach Grevesmühlen um dort gegen den Grevesmühlener FC anzutreten. Am Ende gewann unsere Mannschaft die Begegnung mit 6:2 und selbst der 1:0 Rückstand in der 6. Minute war heute irgendwie förderlich, denn ab da begriff das Team, dass nur eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Erfolg gegen wirklich gute Grevesmühlener führen wird. Ein besonderes Lob verdiente sich heute Alessandro Schnell vom ESV Schwerin, der nicht nur drei tolle Treffer erzielte, sondern auch technisch sehr gute Akzente setzte. Ein Dank gilt ausserdem dem Trainer vom Grevesmühlener FC, der unserem Team mit Laibchen aushalf, da beide Teams in roter Spielkleidung antraten und wir diese irgendwie vergaßen. Nach nun drei Meisterschaftsspielen in Folge freuen wir uns endlich wieder auf eine ganz normale Trainingseinheit.   

+ + + + +

 Nachbericht:

FI-Junioren des ESV bezwingen den FC Mecklenburg Schwerin (23.09.)

Auch am gestrigen Samstag konnten die FI-Junioren des ESV Schwerin ihre tolle Form vom letzten Wochenende bestätigen und siegten gegen den FC Mecklenburg Schwerin mit 3:2. Zunächst aber zeigte unsere Mannschaft in der Anfangsphase etwas zu viel Respekt und lag nach 10 Minuten mit 1:0 hinten. Danach fand das Team aber schnell zu eigenen Mittel. Jonas glich dann folgerichtet zum 1:1 Pausenstand aus. In der 2 Halbzeit war es Moritz, der unsere FI mit 2:1 in Führung brachte. Wenig später erhöhte Leni auf 3:1. Auch nach dem Anschluss zum 2:3 durch den FC Mecklenburg Schwerin verlor die Mannschaft nie die Konzentration und verdiente sich mit einer prima Leistung diesen Erfolg.

+ + + + +

EI-Junioren erreichen so langsam Betriebstemperatur (24.09.)

 

(Besonders kämpferisch und mit hoher Laufbereitschaft bis zum Schluss - Oliver Schulz vom ESV Schwerin hier in einer früheren Partie.)

Nach dem Sieg unter der Woche gegen den MSV Pampow gewannen die EI-Junioren des ESV Schwerin auch ihr heutiges Meisterschaftsspiel. Zu Gast am Sonntag waren die Jungs vom FC Schönberg, die zwar ihre ersten beiden Spiele verloren, diese aber wiederum nur sehr knapp (3:4 geg. Schweriner SC, 2:3 geg. Grevesmühlener FC). Besonders erfreulich war die Tatsache, dass alle Spieler des ESV heute bewiesen haben, dass sie auf allen Positionen einsetzbar sind und ihre Aufgaben dazu noch hervorragend erledigt haben. Dies ist ein unabdingbarer Schritt für die weitere Entwichlung des gesamten Teams. Nach dem 4:0 Halbzeitstand waren es in der 2. Hälfte gerade die sehr gut herausgespielten und erfolgreich abgeschlossenen Konter, die die 7:1 Niederlage der Schönberger besiegelten. Schon am nächsten Dienstag gibt es das nächste Meisterschaftsduell. Dann reist der ESV Schwerin zum Grevesmühlener FC, der Ort, wo die Jungs vor zwei Wochen den 3. Platz bei den Kreisjugendsportspielen belegten. 

+ + + + +

FII-Junioren in Spiellaune (24.09.)

 

In ihrem ersten Meisterschaftsheimspiel überhaupt gewannen die FII-Junioren des ESV Schwerin am heutigen Sonntag gegen den Neumühler SV II mit 10:2. Die zahlreichen Zuschauer auf dem Friesensportplatz sahen ein offensives Fußballspiel von beiden Mannschaften mit vielen Torszenen, Dribblings und Zweikämpfen, bei dem der ESV Schwerin am Ende mehr als verdient gewann.   

+ + + + +

   

 

+ + + Highlight der Saison 2016/207 + + +

 

Großer Vereinserfolg durch die EI-Junioren des ESV Schwerin bei den Landesmeisterschaften (24.06.)

 

Die EI-Junioren des ESV Schwerin e.V. (Jahrg. 2006) erreichten am heutigen Samstag bei der mit zwölf Teams stattgefundenen Landesmeisterschaft einen sportlich hocherfreulichen siebten Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung an:

(hint. R. v. links)    Robert Fuchs (Kapitän), Tom Pischel u. Louis Müller (beide Spieler kamen 2015 v. der SpVgg Cambs-Leezen), Johann Voß, Simon Wiechmann, Felix Schäfer, Benjamin Teuber, Silvio Teuber (Trainer)

(vord. R. v. links)    Arvid Taugnitz (kam 2015 v. der SpVgg Cambs-Leezen), Friedemann Paulsen, Ahmed Omer, Flint Wolkenstein und (vorne) Julien Emmer.

+ + + + + 

SENSATIONELL, ÜBERRAGEND und mehr als VERDIENT

EI-Junioren des ESV Schwerin fahren zur Landesmeisterschaft (14.06.)

 

Mit 4:1 bezwangen am Mittwoch die EI-Junioren des ESV Schwerin in einem Ausscheidungsspiel in Pampow den FC Mecklenburg Schwerin und qualifizierten sich damit für die Landesmeisterschaft am 24.06.2017 in Güstrow. Es ist gleichzeitig der größte sportliche Erfolg in der Vereinsgeschichte des ESV Schwerin e.V. der letzten Jahre, auf den der gesamte Verein sehr stolz ist. Wir wünschen unserem Trainer Silvio Teuber und seinem Team viel Glück, vor allem aber bleibende und positive Eindrücke bei der Landesmeisterschaft. Welches Ziel auch immer dort ausgegeben wird, wir würden uns freuen, wenn ihr mit tollen sportlichen Leistungen unseren Verein würdevoll vertretet und dadurch den Nachwuchsfußballverein ESV Schwerin auch über unseren Landkreis hinaus, noch bekannter macht.

Gleichzeitig erhielt die Mannschaft heute die Silbermedaille von Herrn Schott als Vertreter des Kreisfußballverbandes Schwerin-Nordwestmecklenburg für den zweiten Platz in der Meisterschaft 2016/2017 der Kreisobeliga.

Auch dazu unseren herzlichsten Glückwunsch.
 

+ + + + +

 

 

     

        

 

Pinwand

 D-Junioren

Meisterschaft - Landesliga

Sa. 28.10.2017 , 11:00 Uhr

geg. FC Schönberg 95

(Friesensportplatz)


EI-Junioren

Meisterschaft - Kreisoberliga

So. 05.11.2017 , 09:00 Uhr

beim FC Anker Wismar II


EII-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga

Sa. 04.11.2017 , 09:30 Uhr

geg. Schweriner SC II

(Friesensportplatz)


FI-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga St. 2

Sa. 04.11.2017 , 09:00 Uhr

beim SV Burgsee Verein Schwerin


FII-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga St. 3

So. 05.11.2017 , 09:30 Uhr

geg. FC Schönberg 95 II

(Fiesensportplatz)


G-Junioren

 

Ergebnisdienst

Saison 2017/2018

  Meisterschaft

      Pokal

  Hallenmeisterschaft

 D-Junioren

Meisterschaft - Landesliga am 15.10.2017

SG 03 Ludwigsl./Grabow   ESV Schwerin
2 10

          

F-Junioren

EI-Junioren

 Meisterschaft - Kreisoberliga am 15.10..2017

ESV Schwerin   VfL B.-W. Neukloster
14 1

          

F-Junioren

EII-Junioren

Meisterschaft - Kreisliga am 08.10.2017

ESV Schwerin II   MSV Pamow II
14 1

      

E-Junioren

FI-Junioren

Meisterschaft - (ohne Wertung) am 14.10.2017

ESV Schwerin   MSV Pampow
9 1

           

F-Junioren

 FII-Junioren

Meisterschaft - (ohne Wertung) am 21.10.2017

ESV Schwerin II   FC Mecklenburg Schwerin II
12 3

          

F-Junioren

 G-Junioren

     
   

          

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | Login