Fußballverein ESV Schwerin

Inhalt

Unsere Sponsoren:

 

 

 

 

 

TeamSportCorner_logo.jpg

 

 

 

 

 in Boltenhagen 

 

 

 

 im Schlossparkcenter Schwerin

 

 

 

 

 

 


 

 

Besucher:
  • Letzte Änderung:
    18.11.2018, 20:32
 

ESV Kids aktuell

 

Herzliches Willkommen

Wir begrüßen Euch auf der Seite der Nachwuchsfußballmannschaften des ESV Schwerin e.V., dem Sportverein mit Tradition in der Landeshauptstadt und dem Meister der Landesliga 2017/2018.

 

 

+ + + NEWS + + +

D-Junioren unterliegen Tabellenführer Schweriner SC mit 0:5 (18.11.)

(Bericht des ESV folgt)

HIER der Bericht der Gäste vom Schweriner SC

+ + + + +

EII-Junioren stehen im Viertelfinale des Kreispokals (17.11.)

Im Achtelfinale des Kreispokals unserer EII-Junioren gegen den Schweriner SC II konnte unsere Mannschaft am gestrigen Samstag sehr schnell mit 1:0 in Führung gehen, allerdings brachte dieses frühe Tor nicht die nötige Sicherheit im Spielaufbau und auch die Zielstrebigkeit weitere Treffer zu erzielen war teilweise nicht erkennbar. Trotzdem konnte unser Team mit einem 3:1 Vorsprung in die Pause gehen und kam mit neuem Elan aus der Kabine zurück aufs Feld. Fortan spielte die Mannschaft nun schneller und zeigte phasenweise gutes Direktspiel. So fielen dann auch im zweiten Abschnitt acht weitere Treffer zum verdienten 11:1 Endstand für unsere EII-Junioren. Besondere Treffsicherheit auf Seiten des ESV bewies an diesem Tag Jonas Konkol, der gleich fünfmal erfolgreich war. Damit steht die Mannschaft um Trainer Dietmar Koop und Jochen Schulz im Viertelfinale des Kreispokals und mit den EI-Junioren hat der ESV Schwerin noch ein weiteres Teams unter den besten acht Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch !

+ + + + +

Training der FUTSAL-Landesauswahl (14.11.)

 

Am Mittwochabend nahm unser Trainer Dirk Bartel das Angebot an und besuchte das Training der FUTSAL-Landesauswahl M.-V. in der Sporthalle an der Landessportschule in Güstrow um sich auch während und nach dem Training mit den verantwortlichen Auswahltrainern Björn Leffler und Ralf Baustian fachlich auszutauschen. 

+ + + + +

Weiterbildung beim Landesfußballverband (12.11.)

 

Auch ein Vertreter des ESV Schwerin nahm vom 09.11.- 11.11. an einer Fortbildung des Landesfußballverbandes MV für Trainer der B- und C-Lizenz in Rostock teil. Dabei ging es unter anderem um folgende Themen: Mobilisations- und Stabilisationstraining, Spielsysteme im Vergleich, schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff, Regenerationsstrategien/Belsatungssteuerung, Koordinationstraining und Trainingsplanung im DFB-Stützpunktsystem. Zu den Referenten gehörten an den drei Tagen Lennart Claussen (Verbandssportlehrer LFV M.-V.), Oliver Heine (DFB Stützpunktkoordinator Berliner Fuball-Verband, Martin Mroß (Landestrainer M.-V.), Frank Brenner (DOSB-Sportphysiotherapeut), Dr. Lothar Nieber (Sportwissenschaftler, Koordinationsschule e.V.), Thomas Impekoven (DFB Stützpunktkoordinator LFV M.-V.) und Leo Tessmann (Athletiknachwuchstrainer beim FC Hansa Rostock).  

+ + + + +

EI weiter im Vorwärtsgang (12.11.)

Dank ihrer besten ersten Halbzeit in der bisherigen Saison konnten unsere EI-Junioren am vergangenen Wochenende einen 4:2 Erfolg gegen den FC Schönberg feiern und ihren Aufwärtstrend damit weiter bestätigen. Ein Sonntagsschuss von Lars Hubacher in den Winkel brachte unseren ESV bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung, welche in der 14. Minute nach einem tollen Spielzug durch Leon Kwauka auf 2:0 ausgebaut wurde. Nur drei Minuten später war es dann Oliver Winterfeldt, der einen direkten Freistoß zum 3:0 versenkte und Emil Schäfer noch vor der Halbzeitpause eine Ecke direkt abnahm und auf 4:0 erhöhte. In der zweiten Halbzeit konnten die EI-Junioren nicht mehr ganz an die erste Hälfte anknüpfen und so kamen die Gäste aus Schönberg durch zwei Tore auf 4:2 heran. Dabei blieb es dann aber auch und der ESV Schwerin konnte abermals verdient drei Punkte einfahren.     

+ + + + +

FII-Junioren holen Punkt (11.11.)

Friedlich 1:1 endete die Partie unserer FII-Junioren am Samstag beim Mecklenburger SV, wobei der ESV Schwerin auch gut und gerne mit 2:0 hätte führen können. Stattdessen waren es die Hausherren, die den ersten Treffer vorlegten und erst kurz vor Schluss schaffte der ESV den mehr als verdienten Ausgleich. Trainer Uwe Frank war besonders mit der Moral seiner Mannschaft an diesem Tag sehr zufrieden, die mit etwas Glück sogar noch hätte als Sieger vom Platz gehen können.   

+ + + + +

D-Junioren unterlagen am Samstag in der Landesliga dem Hagenower SV mit 0:1 (11.11.)

Leider wurde es nichts mit einem Punktgewinn für unsere Jungs (weiße Trikots) in Hagenow.

+ + + + +

EII-Junioren schöpften Leistungsvermögen nicht aus (11.11.)

Im letzten Punktspiel der Hinrunde hatten unsere EII-Junioren des ESV Schwerin am vergangenen Samstag die Mannschaft vom FC Anker Wismar II zu gast. Bereits nach 3 Minuten führte eine Unaufmerksamkeit unseres Teams zur 1:0 Führung der Wismaraner, die wenig später sogar auf 2:0 erhöhen konnten. Hoffnung keimte auf, als Julius Levermann auf 1:2 verkürzte und das Spiel wieder offen schien. Leider war an diesem Tag beim ESV Schwerin keine richtige spielerische Linie erkennbar und zu oft fehlte es an der nötigen Handlungsschnelligkeit um den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen. Folgerichtet konnte der FC Anker mit dem 3:1 den alten Vorsprung wieder herstellen. Auch im zweiten Abschnitt gab es keine wesentliche Leistungssteigerung des ESV, die nach einem weiteren Treffer für Wismar nur noch auf den späteren Endstand von 2:4 durch Jonas Konkol verkürzen konnten. Es gab in den letzten Partien wesentlich bessere Leistungen unserer Mannschaft, wie an diesem Samstag und diese benötigt der ESV Schwerin auch, wenn am kommenden Wochenende das Viertelfinale im Kreispokal erreicht werden soll. Die Chancen dazu stehen nicht unbedingt schlecht.    

+ + + + +

Erfolg der FI hält weiter an (09.11.)

In einem Nachholespiel in der "inoffiziellen Meisterschaft" gewannen die FI-Junioren des ESV Schwerin am gestrigen Donnerstag beim SV Burgsee Verein Schwerin mit 16:0. Nach dem Halbzeitstand von 4:0 drehte unsere Mannschaft besonders in der zweiten Hälfte mächtig auf und landete am Ende abermals einen deulichen Erfolg, wobei sich gleich sieben Spieler in die Torschützenliste eintragen durften.  

+ + + + +

D-Junioren wollen Wiedergutmachung (08.11.)

Gerade einmal drei Minuten waren am vergangenen Sonntag in der Partie zwischen den D-Junioren des ESV Schwerin und dem Lübzer SV gespielt, als der Gast aus Lübz bereits mit 2:0 führte und das Vorhaben des ESV schon in der Anfangsphase zerstört wurde. Durch einen weiteren Treffer der Lübzer ging es dann mit einem 0:3 Rückstand in die Halbzeitpause, die gerade zur rechten Zeit kam, um der Mannschaft des ESV nochmals zu verdeutlichen, dass der heutige Gegner wahrlich nicht unbezwingbar ist. Denn alle Gegentreffer resultierten aus sehr einfachen Fehlern und offenbarten Schwächen bei den ESV Spielern, die der Trainer in dieser Form eigentlich nicht mehr erwartete. Die passende Antwort fand der ESV dann aber mit zwei Toren gleich zu Beginn der zweiten Hälfte und es stand nur noch 2:3. Aber bereits im Gegenzug markierten die Gäste aus Lübz ihren nächsten Treffer zur 4:2 Führung und es sollten bis zum Schluss noch zwei weitere Tore zum 2:6 Endstand aus Sicht des ESV Schwerin folgen. Die Enttäuschung über diese Niederlage war bei der Mannschaft des ESV sehr groß, gleichzeitig waren sich aber alle Spieler und Trainer bei der letzten Trainingseinheit einig, dass am kommenden Samstag im Meisterschaftsspiel gegen den Hagenower SV unbedingt ein Sieg her muss. Dies wird aber nur gelingen, wenn der ESV Schwerin hochkonzentriert und mit vollem Einsatz in die nächste Partie gehen wird.         

+ + + + +

EII-Junioren erkämpfen Punkt beim 2:2 gegen den MSV Pampow (06.11.)

Im vorletzten Punktspiel der Hinrunde waren die EII-Junioren des ESV Schwerin am vergangenen Wochenende zu Gast beim MSV Pampow und konnten dort bereits in der 3. Minute durch einen Treffer von Lenny Pasewaldt mit 1:0 in Führung gehen. In einem von viel körperlichen Einsatz geprägten Spiel konnten die Pampower noch kurz vor der Pause den 1:1 Ausgleich erzielen. In der zweiten Hälfte wurde dann aus einer geschlossenen Abwehr immer wieder vorne Jonas Konkol gesucht, der während des gesamten Spiels viele sehr gute Aktionen hatte und gezielt die Mittelfeldspieler in die Angriffe mit einbezog. Verdient ging der ESV dann abermals durch einen Treffer von Jonas in Führung, bevor der MSV Pampow doch noch kurz vor Schluss zum 2:2 Endstand ausgleichen konnte. Mit diesem Punktgewinn belohnte sich unsere jüngere Mannschaft trotzdem für den gezeigten Willen und die Einsatzbereitschaft an diesem Tag. Ein besonderes Lob geht dabei an Lenny, der einen ganz starken Auftritt hatte. Spielerisch haben unsere EII-Junioren sicherlich schon bessere Partien hingelegt, aber dann blieben die Punkte meistens beim Gegner. Von daher darf man mit diesem Ausgang des Meisterschaftsspiel mehr als zufrieden sein. 

 + + + + +

FII mit guter erster Halbzeit (04.11.)

Trotz der 3:5 Niederlage unserer FII-Junioren des ESV Schwerin gegen den MSV Pampow am gestrigen Samstag bescheinigte Trainer Uwe Frank seiner Mannschaft gerade in der ersten Halbzeit eine gute Leistung, was sich auch im Halbzeitstand von 2:1 für den ESV wiederspiegelte. In der zweiten Hälfte hingegen gelang es unserem Team zu selten in den gegnerischen Strafraum einzudringen und mit zunehmender Spieldauer ließen auch die Kräfte beim ESV allmählich nach, so dass am Ende die Gäste vom MSV Pampow die Partie noch drehten und mit 5:3 gewannen. Trotzdem darf das Fazit für unsere Mannschaft durchaus positiv ausfallen, drei Tore geschossen und weiter viel Spielpraxis gesammelt.

 + + + + +

Losglück für EI und EII-Junioren (03.11.)

Bei den Achtelfinalauslosungen im Kreispokal für die E-Junioren erwischten beide Teams des ESV Schwerin lösbare Aufgaben. Dabei treffen die EII-Junioren des ESV am 17.11. um 09:00 Uhr auf dem heimischen Friesensportplatz auf die zweite Vertretung des Schweriner SC. Eine Auswärtsfahrt erwartet hingegen unsere EI-Junioren bei ihrer Partie gegen den FC Selmsdorf, welche ebenfalls am 17.11. um 12:00 Uhr stattfindet. Beide Gegner unserer Teams spielen in dieser Saison in der niedrigeren Kreisliga, wobei der FC Selmsdorf dort derzeit einen guten zweiten Platz belegt. Trotzdem sollte das Erreichen des Viertelfinales Motivation genug für die Mannschaften des ESV Schwerin sein, um die Spiele mit dem nötigen Siegeswillen anzugehen.

+ + + + +

Erst in Schlusssphase alles klargemacht (03.11.)

Die EI-Junioren des ESV Schwerin konnten am heutigen Samstag ihr zweites Meisterschaftsspiel hintereinander gewinnen, wobei der 3:1 Erfolg beim bisher punktlosen Grevesmühlener FC erst in den letzten Minuten der Partie perfekt gemacht wurde. Den 1:0 Führungstreffer unserer Mannschaft in der 3. Minute, begünstigt durch ein Eigentor, konnten die Grevesmühlener in der 44. Minute zum 1:1 ausgleichen. Praktisch im Gegenzug erzielte Leon Kwauka die 2:1 Führung für den ESV Schwerin, die Oliver Winterfeldt in der letzten Minute noch auf 3:1 ausbauen konnte. Mit diesem Erfolg verbesserte sich der ESV auf Platz 5 der Kreisoberliga und empfängt im Heimspiel am nächsten Samstag mit dem FC Schönberg 95 den Tabellennachbarn (Platz 4).  

+ + + + +

EII wusste trotz Niederlage zu überzeugen (29.10.)

Am vergangenen Samstag traf die EII des ESV Schwerin auf den Tabellenführer der Kreisoberliga, den PSV Wismar. In der ersten Hälfte spielte der ESV Schwerin sehr mutig und kam über die Zentrale mit Moritz Rufener und vor allem auch über die rechte Seite mit Julius Levermann und Jonas Konkol immer wieder in den torgefährlichen Bereich. So blieb es Lenny Pasewaldt vorbehalten, den 1:0 Führungstreffer für den ESV zu erzielen, welcher leider noch vor der Pause durch einen Neunmeter des PSV Wismar ausgeglichen wurde. In der zweiten Halbzeit musste der ESV Schwerin dann verletzungsbedingt gleich zwei Spieler ersetzen, wodurch danach der Spielfluss und auch das Selbsvertrauen litt. Mit einem Doppelschlag konnte der PSV Wismar das Ergebnis zu seinen Gunsten auf 3:1 erhöhen und kurz vor Spielende noch den vierten Treffer zum 4:1 Endstand erzielen. Trotz der Niederlage haben die EII-Junioren des ESV Schwerin, insbesondere in der ersten Halbzeit, eine gute spielerische Leistung abgeliefert, was auch die Trainer der Gäste nach der Partie unserem ESV bescheinigten.      

+ + + + +

FI wurde richtig gefordert beim 3:1 Erfolg gegen die FII des FC Mecklenburg Schwerin (28.10.)

 

+ + + + +

Sechs Minuten, die es besser nie gegeben hätte (28.10.)

Einen mehr als unglücklichen Tag erlebten am heutigen Sonntag die D-Junioren des ESV Schwerin im Meisterschaftsspiel der Landesliga gegen die U11 des FC Mecklenburg Schwerin. Deutlich mit 2:7 unterlag die Mannschaft um Trainer Dirk Bartel, wobei ein unerklärliches kollektives Blackout zwischen der 23. und 29. Minute dazu führte, dass aus einer 1:0 Führung innerhalb von sechs Minuten ein 1:5 Rückstand wurde. Da fehlten selbst in der Halbzeitpause dem Trainer des ESV für Minuten die Worte und es war klar, dass es an diesem Tag nur noch um Schadensbegrenzung gehen würde. Auch die 2. Hälfte ging mit 2:1 an die Gäste, die ausserdem zahlreiche Chancen ungenutzt ließen und so das Endergebnis von 2:7 aus Sicht des ESV doch eher schmeichelhaft gestalteten. Nach den ordentlichen Leistungen in den vergangenen zwei Spielen war es heute in der Entwicklung ein Schritt zurück und es liegt nun an der Mannschaft bereits in der nächsten Partie am kommenden Sonntag zu beweisen, dass dies heute nur ein großer Ausrutscher war. Die Zielstellung vor der Saison lautete ganz klar "Klassenerhalt", damit der ESV Schwerin e.V. auch in der nächsten Saison in der Landesliga antreten darf und dieser Verantwortung sollten sich alle Spieler der jetzigen D-Junioren nochmals bewusst sein. Also, ganz schnell das Spiel vergessen und mit neuer Motivation und Konzentration in die nächste Woche.        

+ + + + +

EI siegt "auswärts" (27.10.)

In der Kreisoberliga konnten am Samstag die EI-Junioren des ESV Schwerin entlich wieder einen Dreifacherfolg verbuchen und damit Anschluss an das Tabellenmittelfeld halten. Mit 2:1 gewann die Mannschaft von Arne Dietrich beim Schweriner SC, wobei das Team bereits nach fünf Minuten einen 1:0 Rückstand hinterherlaufen musste. Dieser konnte aber durch einen schönen Fernschuss von Oliver Winterfeldt noch vor der Pause ausgeglichen werden und nach einem Eckball von Lars Hubacher war es Emil Schäfer der per Direktabnahme in der 40. Minute zum 2:1 einnetzte. Das Glück auf seiner Seite hatte der ESV Schwerin, als der SSC einen Neunmeter vergab und so alle drei Punkte bei unserer Mannschaft blieben. Bleibt zu hoffen, dass dieser Erfolg ein positives Signal für die weiteren Aufgaben sein wird. 

+ + + + +

Ergebnisse vom Samstag (27.10.)

Schweriner SC - ESV EI 1:2

ESV EII - PSV Wismar 1:4

ESV FII - SV Burgsee Schwerin 0:8

+ + + + +

D-Junioren unterliegen nach großem Pokalfight dem Tabellenführer der Landesliga I dem SV Hafen Rostock mit 4:6 nach Verlängerung (23.10.)

Das Üben des Neunmeterschießens in der letzten Trainingseinheit vor der ersten Runde des Landespokals verfehlte seine Wirkung nicht, obwohl es der ESV mit dem derzeitigen Tabellenführer der Landesliga I einen mehr als leichten Gegner zu tun hatte. Am Ende blieb die Überraschung nur äußerst knapp aus, was bleibt ist aber Stolz über einen tollen Pokalfight der Jungs des ESV Schwerin und die Gewissheit dem SV Hafen Rostock alles abverlangt zu haben. Bereits nach drei Minuten ging unsere Mannschaft durch Paul-Niklas Schuldt mit 1:0 in Führung, was den Gast aus Rostock mächtig schockte. Den 1:1 Ausgleichstreffer des SV Hafen in der 8. Minute konterte der ESV abermals und Achmed Omar besorgte noch vor der Pause die erneute Führung zum 2:1. Nach der Halbzeit war es dann der SV Hafen, der mit zwei weiteren Treffern das Spiel drehte und mit 3:2 in Front lag, ehe es kurz vor Schluß abermals Paul-Niklas Schuldt war, der mit seinem zweiten Tor das umjubelte 3:3 erzielte und den ESV in die 2x fünfminütige Verlängerung brachte. Hier hatte in der ersten Halbzeit der SV Hafen Rostock das Glück auf seiner Seite und konnte innerhalb von drei Minuten von 3:3 auf 5:3 davonziehen. Trotzdem glaubte Trainer Dirk Bartel weiter an seine Jungs, denn bei diesem offenen Spiel war an diesem Tag alles möglich. So kam es nicht von ungefähr, dass Paul-Niklas Schuldt seine tolle Leistung mit dem 4:5 Anschlusstreffer belohnte und fasst hätte er nach einer feinen Einzelleistung von Achmed Omar noch den Ausgleich erzielt, aber sein Heber verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Im Gegenzug war es dann der SV Hafen, der mit dem 6:4 in der letzten Minute für die Entscheidung sorgte und damit die nächste Pokalrunde erreichte, die am 24.10. ausgelost wird. Der gesamten Mannschaft des ESV Schwerin gilt trotzdem ein großes Kompliment für die gezeigte Leistung gegen eine Mannschaft, die 9 Spieler mehr des älteren Jahrgangs 2006 auf ihrer Seite hatte und die den ESV Schwerin in guter Erinnerung behalten wird.     

+ + + + +

FI-Junioren bleiben Maß aller Dinge (21.10.)

 

Auch die Gäste vom Neumühler SV konnte am heutigen Sonntag unsere FI-Junioren des ESV Schwerin nicht ernsthaft gefährden und musste sich am Ende mit 13:1 geschlagen geben. Von Beginn an entwickelten unsere Jungs richtig Druck und ließen die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Drang der Neumühler SV doch einmal in die Hälfte des ESV Schwerin ein, waren sofort mindestens vier Spieler um den ballführenden Gegner und mit einer hohen Laufbereitschaft wurde nach der Balleroberung Angriff um Angriff gestartet. Der Halbzeitstand von 8:0 für unseren ESV konnte nach dem Seitenwechsel weiter ausgebaut werden und so stand am Ende der Partie ein auch in der Höhe verdienter 13:1 Erfolg. Nach nunmehr 6 Spielen in der inoffiziellen Meisterschaft stehen auf Seiten des ESV Schwerin 6 Siege und ein bemerkenswertes Torverhältnis von 145:3.

 

Pinwand

 D-Junioren

Meisterschaft - Landesliga

Sa. 01.12.2018 , 10:00 Uhr

bei der SG Aufbau Boizenburg


EI-Junioren

FUTSAL-Hallenkreismeisterschaft

Vorrunde

Sa. 08.12.2018 , 14:00 Uhr

Sporthalle am Gymnasium in Grevesmühlen


EII-Junioren

FUTSAL-Hallenkreismeisterschaft

Vorrunde

So. 09.12.2018 , 09:00 Uhr

Sporthalle Bürgermeister-Haupt-Str. 31 in Wismar


FI-Junioren

 


FII-Junioren

 


G-Junioren

 

Ergebnisdienst

Saison 2018/2019

  Meisterschaft

      Pokal

  Hallenmeisterschaft

 D-Junioren

Meisterschaft - Landesliga 18.11.2018

ESV Schwerin   Schweriner SC
0 5

          

F-Junioren

EI-Junioren

Kreispokal - Achtelfinale 17.11.2018

FC Selmsdorf   ESV Schwerin
1 2

          

F-Junioren

EII-Junioren

Kreispokal - Achtelfinale 17.11.2018

ESV Schwerin II   Schweriner SC II
11 1

      

E-Junioren

FI-Junioren

(inoffizielle) Meisterschaft 08.11.2018

SV Burgsee Verein Schwerin   ESV Schwerin
0 16

           

F-Junioren

 FII-Junioren

(inoffizielle) Meisterschaft 10.11.2018

Mecklenburger SV   ESV Schwerin II
1 1

          

F-Junioren

 G-Junioren

     
   

          

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | Login